Peter Bernbacher

Peter Bernbacher

vom Premiumkennzeichen.de - Team

Ist es sinnvoll sein KFZ-Kennzeichen online zu bestellen?

Heute beschäftigen wir uns mit der Frage ob es sinnvoll ist sein KFZ-Kennzeichen online zu bestellen und zu kaufen oder ob man lieber darauf verzichten sollte.

Doch wer könnte dies besser und unabhängiger beantworten wie einer unserer Kunden.

Gerhard, 51 Jahre aus NRW hat uns freundlicherweise einen kleinen Erfahrungsbericht zur Verfügung gestellt:

Hallo liebes Premiumkennzeichen.de TEAM,

Hallo Peter,

gerne beantworte ich euch die Frage wie meine bisherigen Erfahrungen waren ein KFZ-Kennzeichen bei Premiumkennzeichen.de zu bestellen und wie ich früher noch ein Schild in einem Laden vor Ort gekauft habe.

Nachdem  unsere Familie ein 2. Fahrzeug benötigt hat haben wir uns im Internet auf verschiedenen Gebrauchtwagenportalen umgesehen. Dies wurde notwendig da meine Frau einen Nebenjob angenommen hat und ich ebenfalls berufstätig bin. Nach einiger Suche haben wir uns für einen guten gebrauchten Golf 5 entschieden. Für die Zulassung haben wir natürlich neue KFZ-Kennzeichen gebraucht.

Hier möchte ich eine kleine Rückblende geben wie meine damaligen Erfahrungen frührer waren: Als ich vor vielen Jahren meinen Mercedes angemeldet habe, gab es natürlich noch so gut wie keine KFZ-Schilder online zu kaufen. Daher war der nächste und leider auch teuerste Weg damals direkt neben der Zulassungsstelle in einen Schildershop zu gehen. Die freundliche Dame hat dann meinen Auftrag entgegengenommen und nach einer guten halben Stunde erhielt ich dann meine Wunschkennzeichen. Der Preis lag damals bei ca. 45€ was natürlich nicht gerade billig war aber trotzdem hatte ich natürlich die Kennzeichen sofort. Dazu kam dann noch die Reservierungsgebühr von ca. 14€ + die weiteren Auslagen was man halt so zu bezahlen hat wenn man ein Auto auf sich umschreibt. Jeder der schon mal ein Auto umgemeldet hat kennt das. Die Sachbearbeiter der Zulassungsstelle schreiben den Fahrzeugbrief und den Fahrzeugschein um, tragen ein paar Sachen in ihre EDV dazu ein und am Ende verlässt man gefühlte gute 60€ ärmer die Zulassungsstelle ob der Preis gerechfertigt ist oder nicht, zahlen muss man.

Doch ich komme jetzt mal wieder zu meiner Erfahrung in die Gegenwart zurück als ich das erste Mal ein KFZ-Kennzeichen online konfiguriert und bestellt habe:

Wie bereits erwähnt habe ich für das neue Auto meiner Frau KFZ-Kennzeichen benötigt. Ich habe mich dazu ein bisschen im Internet informiert, war zunächst kritisch habe dann aber festgestellt das es um einiges günstiger ist die Kennzeichen online zu bestellen. Nach einiger Recherche stieß ich auf die Seite von Premiumkennzeichen.de und merkte das es bis zu 70% günstiger ist wenn ich die Schilder nicht in einem Laden vor Ort kaufe sondern online bestelle. Ich konnte sogar die Schilder gleich online reservieren. Dann musste ich diese nur noch im Onlineshop bestellen und habe für 2 KFZ-Kennzeichen mit Versand nur 13,70€ bezahlt. Die Bedienung und der Bestellvorgang im Shop von Premiumkennzeichen.de war denkbar einfach und selbst für mich als totalen Laien was Internet und PC betrifft einfach zu bedienen. Im Vergleich zu dem Kauf im Schildershop hat sich das wirklich gelohnt! Die Lieferung war wirklich schnell, 1 Tag später hatte ich bereits die KFZ-Kennzeichen von DHL geliefert bekommen.

Abschließend kann ich sagen es lohnt sich wirklich sein KFZ-Kennzeichen online zu bestellen. Es ist einfacher, schnell und bequem von Zuhause zu erledigen. Dennoch möchte ich erwähnen wenn es wirlich sehr schnell gehen soll ist der Schildershop vor Ort immer noch die beste Variante. Ich kann auch irgendwie verstehen warum dort die Schilder einfach mehr kosten, der Betreiber muss Miete und Mitarbeiter bezahlen. Da sind online die Kosten wohl anders kalkuliert.

Alles in allem habe ich eine gute Erfahrung damit gemacht die Schilder in eurem Shop zu bestellen. Dafür nochmal ein herzliches Danke an Peter und das komplette Premiumkennzeichen.de TEAM!

Mit lieben Grüßen aus NRW

euer Gerhard

Den Artikel gibt es auch bei OpenPR